Fütterung und Darmgesundheit: Was verrät der Sackanhänger?

Stand: 04/01/2020
Der Darm ist das größte innere Organ des Schweins. Er ist nicht nur der Ort der Nährstoffresorption, sondern stellt mit der Darmschleimhaut auch das erste Hindernis für aus der Umwelt eindringende Krankheitserreger dar. Besonders in kritischen Lebensphasen des Schweins, wie dem Absetzen, sollte der Gesundheit des Darms besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Die Fütterung steht in einem engen Zusammenhang mit der Darmgesundheit und kann dabei helfen, die Ferkel oder den Ferkeldarm auf das Absetzen vorzubereiten. Schon lange bieten viele Firmen Prestarter oder Ergänzungsfutter an, die die Entwicklung des Magen-Darm-Trakts von Saugferkeln fördern sollen und ein sorgloseres Absetzen versprechen. Doch welches Konzept steckt dahinter? Es lohnt sich ein genauerer Blick auf die Zutatenliste!


Beispiel für einen Ferkel-Prestarter, Abbildung: © DLR Eifel
Den ausführlichen Bericht finden Sie im Anhang als pdf-Dokument zum Download oder Druck.
Download: Fütterung und Darmgesundheit-Ferkel_2020-04.pdfFütterung und Darmgesundheit-Ferkel_2020-04.pdf


Ann-Cathrin.Wolter@dlr.rlp.de     www.DLR-Eifel.rlp.de drucken nach oben  zurück