Stand: 12/14/2020
Das Fassweingeschäft konzentriert sich mittlerweile größtenteils auf den neuen Jahrgang. Zum einen, weil durch die Bank nun auch probierfähige Ware zu bekommen ist, zum anderen, weil vom 19er Jahrgang kaum noch etwas da ist. Wie schon im Frühjahr zu Beginn der Corona Pandemie, scheint der Weinsektor nicht so gravierend betroffen, wie andere Branchen. Allgemein wird von einem „munteren Geschäft“ berichtet, bei relativ stabilen Preisen. Und doch - der Blick geht schon auf 2021 und was es uns coronamäßig noch alles bringen mag.
Qualitätsstufe, Sorte
 
 
Alle Angaben in €/hl ab Erzeuger
(ohne Mwst.) 
Wein
2020
Oktober
2019
November
2020
Dezember
2020
QbA, Elbling 
70
80
80
QbA, weiße Sorten (außer Riesling)
70
80
80
QbA, Riesling 
100
110
110
QbA, Grauburgunder
k.N.
k.N.
k.N.
Spätlese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Auslese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Piesporter Michelsberg
k.N.
k.N.
k.N.


Im Auftrag:
Thomas Ibald


Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben  zurück