Eigenregie

Bei Eigenregie werden sämtliche Faktoren vom Betreiber gestellt. Die Küche, die Geräte, das Personal und die Lebensmittel. Diese Bewirtschaftungsform ermöglicht durch kurze Kommunikationswege eine vereinfachte Abstimmung.
Aus Kostengesichtspunkten hat Eigenregie den Vorteil, dass keine Umsatzsteuer zwischen dem Bewirtschafter und Betreiber anfällt. Außerdem entfallen die Gewinnanteile des Fremdbetreibers.
Eigenregie erfordert allerdings ein sehr hohes Maß an Engagement, bietet jedoch die Möglichkeit die Anforderungen an die Verpflegung vollständig zu verwirklichen.

Wenn sich die Schule für diese Möglichkeit entscheidet, dann sollten unbedingt Beratungen vom Finanzamt, Amtsgericht, Steuerberater und Versicherungen, z.B. zur Gründung eines Mensavereins, eingeholt werden.


Schulverpflegung@dlr.rlp.de     www.DLR-Westerwald-Osteifel.rlp.de drucken nach oben  zurück