Münster-Sarmsheim [91586]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück mit Dienstsitz: Bad Kreuznach

 
 
Die Berichtigung des Katasters ist abgeschlossen. Die Berichtigung des Grundbuches läuft.
letzte Aktualisierung: 12/07/2018
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznach
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
• Reaktivierung des Weinbergs durch Ermöglichung der Direktzugbewirtschaftung (Querterrassierung)
• Besitzarrondierung zur Trennung von bewirtschafteten und unbewirtschafteten Flächen
• Nutzungsentflechtung zwischen bestockten Rebflächen und Brachflächen
• Verbesserung der regionalen Vermarktungsmöglichkeiten durch Wiederbelebung des kulturlandschaftsprägenden Weinbergs

• Freistellung und nachhaltige Offenhaltung warmtrockener Biotopkomplexe zur Erhaltung des Landschaftsbildes und zur Verbesserung der Habitate wärmeliebender Tier- und Pflanzenarten
• Entbuschung, Freistellen und Entschatten von Trockenmauern
• Vernetzung von Biotopen
• Erstellung eines nachhaltigen Pflegekonzeptes

• Erhalt und Wiederbelebung des charakteristischen Landschaftsbildes
• Unterstützung der Außengebietsentwässerung
• Förderung von Naherholung und Tourismus
• Verbesserung des Erscheinungsbildes und Steigerung der touristischen Attraktivität der Weinbaugemeinde Münster-Sarmsheim und der Region. Diese Zielsetzung ist auch im Zusammenhang mit den Entwicklungszielen des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal zu sehen.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 11/23/2011
Anordnungsbeschluss 12/14/2011
Wahl des Vorstandes der TG 05/02/2012
Feststellung der Wertermittlung 01/17/2013
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 04/23/2013
Planwunschtermin 01/16/2013
Allgemeiner Besitzübergang 04/15/2014
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 03/27/2014
Eintritt des neuen Rechtszustandes 11/15/2016
Berichtigung der öffentlichen Bücher 12/19/2016
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Einladung zur Aufklärungsversammlung am 23.11.2011
Flurbereinigungsbeschluss vom 14.12.2011
Einladung zur Wahl des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft
am 02.05.2012
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung am 07.11.2012
Vorläufige Besitzeinweisung und Bekanntgabe der Überleitungsbestimmungen vom 15.04.2014
 
5. Kartenoben
 
Übersichtskarte
Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen
nach § 41 FlurbG
Wertermittlungskarte
Vortrag im Gemeinderat am 19.01.2016
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Reimund Habig
Anschrift:
Weinstraße 8, 55424 Münster-Sarmsheim
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Herr Stefan & Herr Georg Rumpf
Rheinstraße 47
55424 Münster-Sarmsheim -

Herr Georg Leufen-Verkoyen
Saarstraße 20
55424 Münster-Sarmsheim
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznachoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
55545 Bad Kreuznach, Rüdesheimer Str. 60-68
Email:
550W@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Lux, Nina
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Heck, Marcel
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Zimmermann, Joshua
Sachgebietsleiter Landespflege:
Rimili, Regina
Sachgebietsleiter Bau:
Sigmundt, Markus
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
4 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
28
Kosten:
139.000 € Euro
Finanzierung:
Auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift über die Förderung von Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz ergibt sich im Flurbereinigungsverfahren Münster-Sarmsheim eine Bezuschussung der zuwendungsfähigen Ausführungskosten in Höhe von 90 v.H., sodass der von den Beteiligten des Flurbereinigungsverfahrens zu leistende Eigenanteil lediglich 10 v.H. beträgt.
beteiligte Gemeinden:
Münster-Sarmsheim
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht





Newsletter An-/Abmeldung